Natürlich frühlings-fit – Zehn Tipps gegen die Frühjahrsmüdigkeit

Der Frühling ist eigentlich Grund zur Freude. Aber gerade besonders wetterfühlige Menschen klagen während des Wetterumschwungs über Antriebslosigkeit, Schwindel und Kreislaufproblemen. Ein typischer Fall von Frühjahrsmüdigkeit. Leiden Sie auch draunter? Wir haben zehn Tipps, die Sie natürlich frühlings-frisch machen.


Früh aufstehen

Das Umstellen vom Winterschlaf- und den Aufwachmodus fällt dem Körper leichter, wenn man die Wachzeiten am Tageslicht orientiert. Da es im Frühling immer früher hell wird, sollte auch der Wecker dementsprechend früher klingeln.

Viel bewegen

Sport an der frischen Luft ist ein wahres Wundermittel gegen Frühjahrsmüdigkeit. Aber auch die Treppe anstatt den Fahrstuhl zu nutzen oder ins Nachbarbüro zu gehen anstatt zu telefonieren oder eine E-Mail zu schreiben, helfen.


Wechselduschen

Wechselduschen bringen den Kreislauf in Schwung. Einfach mal morgens die Arme und den Nacken oder auch den ganzen Körper abwechselnd kalt und warm abduschen.

Leichte Ernährung

Viel Obst und Gemüse essen. Mehrere kleine Mahlzeiten auf den Tag verteilt zu sich nehmen. Auf schweres, fettes Essen sowie Süssigkeiten am besten ganz verzichten. Denn damit geht die ganze Energie in den Magen-Darm-Trakt.



Ausreichend trinken

Häufig ist Müdigkeit eine Folge zu geringer Flüssigkeitsaufnahme. Deshalb ca. 1,5 Liter über den Tag verteilt trinken. Am besten Wasser, Tee oder andere ungesüsste Getränke.

Gesellschaft geniessen

Ob ein geselliger Abend mit Freunden Sport mit Gleichgesinnten oder ein Kinobesuch mit der Familie: Gemeinsame Unternehmungen machen Spass und helfen dabei, Stimmungstiefs zu überwinden.


Farbenfrohe Kleidung

Energiegeladene Farben wie beispielsweise Rot vertreiben die Müdigkeit und heben die Stimmung.

Die richtige Musik hören

Jeder von uns hat diese ganz bestimmten Songs, die schon nach den ersten Takten für gute Laune und einen richtigen Energieschub sorgen.

Sonne tanken

Unter Lichteinfluss bildet der Körper das „Glückshormon“. Gleichzeitig wird die Produktion des Schlafhormons Melatonin vermindert. Wenn möglich keine Sonnenbrille tragen. Der Körper muss Licht auch über die Netzhaut der Augen aufnehmen, um Serotonin herstellen zu können.

Die Kraft der Natur nutzen

Wertvolle Naturpräparate wie Vitamin B 12 Kapseln, Ashwagandha Kapseln und Mental-Fit Saft von Dr. Dünner stärken die mentale Leistungsfähigkeit sowie die Nervenkraft. Sie helfen dem Körper dabei die Müdigkeit zu überwinden und tragen dazu bei, im wahrsten Sinne des Wortes natürlich-frühlingsfrisch zu werden.


LinneaMareile

Mareile

2022 Dr. Dünner

Mehr Informationen